Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kabinengeflüster - Fussballforum für Amateurfussball. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ewald

Führungsspieler

  • »Ewald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 565

Wohnort: 52382 Niederzier (OT. Oberzier)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2014, 10:20

Gerüchteküche

Diese Tage wurde in Oberzier auf dem Sportplatz das Gerücht erzählt , J. Coralic wechselt von Hambach nach Inden-Altdorf und A.Matla nach Aldenhoven -Pattern . Ist an diesem Gerücht etwas dran ? Hambach dementiert das Gerücht und erklärt das Coralic mit dem SV Hambach in die Kreisliga A Aufsteigen will. Was stimmt nun ?

2

Samstag, 5. April 2014, 10:51

Wenn Hambach aufsteigen will kann der Abgang von Coralic doch nur förderlich sein :P

3

Samstag, 5. April 2014, 11:04

Ich habe gehört das Coralic bei Nichtaufstieg von Hambach nach Pattern wechselt.
Zusatzlich als Spieler Besim Hoti und Alfred Gase.
Aber Armin Matla nach Pattern ist ja auch gut möglich.
Jülich 10/97 wildert angeblich sehr stark in Rurdorf, man spricht von 5-6 Spielern,
Michael Hermanns soll dann Trainer wrtden.

4

Samstag, 5. April 2014, 14:51

Glaube nicht das Armin nach Aldenhoven geht. Da war er doch schonmal Trainer. Das Gerücht mit den Rurdorfer Spielern habe ich jetzt auch schon öfter gehört, glaube aber das Peter doch bei den 10nern Trainer bleibt. So lange ist der doch noch garnicht da....

5

Samstag, 5. April 2014, 21:15

Diese Tage wurde in Oberzier auf dem Sportplatz das Gerücht erzählt , J. Coralic wechselt von Hambach nach Inden-Altdorf und A.Matla nach Aldenhoven -Pattern . Ist an diesem Gerücht etwas dran ? Hambach dementiert das Gerücht und erklärt das Coralic mit dem SV Hambach in die Kreisliga A Aufsteigen will. Was stimmt nun ?
aber die wettquote ist bestimmt nicht hoch - ;(
8| Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen! :thumbsup:

6

Sonntag, 6. April 2014, 08:07

Armin Matla kommt als Trainer nach Aldenhoven/Pattern. Dies wurde am letzten Dienstag vom Vorstand bestätigt :kopfball:
:kopfball: Fussball ist kein Nonnen-Hockey :kopfball:

7

Sonntag, 6. April 2014, 09:10

All die Gerüchte, die ich gestern morgen hier im Thread gelesen habe, kamen später auf dem Sportplatz auch noch einmal hoch. Bei Jülich 10/97 will man einen Neuanfang und viele Leute sollen ihre Bereitschaft erklärt haben, dieses Projekt zu starten. Allerdings ist Jülich staffelübergreifend mit Abstand die schlechteste Kreisliga-B-Mannschaft und wird wohl diese Saison den bitteren Gang in die KL C antreten müssen. Ob sich die angeblichen Hoffnungsträger das dann antun, weiß ich nicht.
Auch SW Titz soll zur kommenden Saison rundum erneuert werden und viele neue Spieler bekommen. Mal sehen, was da dran ist.
Zum Spielbericht: salingia08.de

Zlatan Ibrahimovic über Louis van Gaal: „Und bei Ajax lief auch noch Louis van Gaal rum. Der war Technischer Direktor und erklärte mir mit dem Bleistift, wann ich wohin laufen sollte. Ich habe ihm gesagt: Hör mal, Meister, du hast mir gar nichts zu sagen – geh‘ in dein Büro, und schreib Briefe!“

8

Sonntag, 6. April 2014, 10:05

Armin Matla kommt als Trainer nach Aldenhoven/Pattern. Dies wurde am letzten Dienstag vom Vorstand bestätigt :kopfball:


In der Spielvorschau zur Bezirksliga für diese Woche in den Jülicher Nachrichten stand ebenfalls:

"Ich hoffe nur, dass die Spieler noch mit der nötigen Motivation in dieses Spiel gehen!"

Das war die Befürchtung von Armin Matla nach der Bekanntgabe Ende der Saison den FC zu verlassen. Er hatte ja bereits bekannt gegeben zu gehen - nur stand da nirgends wohin. Das dürfte ja dann nun auch raus sein.

Edit
Wobei ich mich dann frage wer Trainer in Hambach wird im Falle dass Coralic tatsächlich nach Inden/Altdorf geht. Und was ist das für eine Option "Falls Hambach aufsteigt bleibt Coralic und wenn nicht geht er nach Inden." Wie plant denn da Inden die Trainerfrage?
Go Alemannia... go go go :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanderer« (6. April 2014, 11:06)


9

Sonntag, 6. April 2014, 13:11

Nach meinen Informationen ist Gerd Daun in Inden heißester Kandidat :kopfball:
:kopfball: Fussball ist kein Nonnen-Hockey :kopfball:

10

Montag, 7. April 2014, 08:21

Das kann ich ebenfalls bestätigen!
Mitleid kriegt man Geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten!!

11

Dienstag, 8. April 2014, 08:25

Ich habe gehört das Coralic bei Nichtaufstieg von Hambach nach Pattern wechselt.


Nun ist es definitiv fest. Coralic bleibt in Hambach. In der Tageszeitung stand heute morgen dass er seinen Vertrag in Hambach am Wochenende verlägert hat. Hatten die Hambacher Funktionäre evtl. durch diesen Thread Angst das er geht und legten ihm deshalb am Wochenende die Vertragsverlängerung nahe? :D
Go Alemannia... go go go :D

12

Dienstag, 8. April 2014, 10:10

Mal was aus ner anderen Ecke des Fußballkreises

Nörvenich wohl ab der neuen Saison mit neuem starkem Sponsor + Kiesant als Trainer

Ziel: Innerhalb von 3 Jahren Bezirksliga!!!!

13

Mittwoch, 9. April 2014, 08:07

sowas aus Nörvenich ist mir auch zu Ohren gekommen ...

Glückwunsch nach Hambach zur Verlängerung. Ist nur logisch, daß der eingeschlagene Weg mit dem Trainer fortgesetzt wird!
Mitleid kriegt man Geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten!!

Beiträge: 71

Wohnort: Jülich

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik

  • Nachricht senden

14

Samstag, 12. April 2014, 22:20

Wie sieht es denn mit Steinstrass II aus man hört das viele den Verein verlassen ???
weiss jemand was ???

15

Montag, 14. April 2014, 07:47

Jülich 10/97 wildert angeblich sehr stark in Rurdorf, man spricht von 5-6 Spielern,
Michael Hermanns soll dann Trainer wrtden.



Dann wäre Heinz Osenberg ja wohl endgültig in Jülich gescheitert. Man erzählt sich, dass man bereits im Januar 2013 diese Option gehabt hätte und dass Herr Osenberg eingenmächtig Michael Hermanns abgesagt hätte.
Schade, dann wäre der SC Jülich wohl nicht so sang- und klanglos wieder abgestiegen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Davinho (14.04.2014)

16

Montag, 14. April 2014, 08:44

http://www.aachener-nachrichten.de/lokal…wingen-1.806042

Bin leider auch kein Abonnent und kann den Artikel daher nicht lesen. In 2-3 Tagen ist er auch kostenlos abrufbar.
Zum Spielbericht: salingia08.de

Zlatan Ibrahimovic über Louis van Gaal: „Und bei Ajax lief auch noch Louis van Gaal rum. Der war Technischer Direktor und erklärte mir mit dem Bleistift, wann ich wohin laufen sollte. Ich habe ihm gesagt: Hör mal, Meister, du hast mir gar nichts zu sagen – geh‘ in dein Büro, und schreib Briefe!“

17

Montag, 14. April 2014, 08:54

Da steht z.B.:
Michael Hermanns Trainer
Dirk Räder Co Trainer
Peter Kosprd Sportlicher Leiter
In drei Jahren Kreisliga A
usw

18

Montag, 14. April 2014, 09:08

Jülich.
In der kommenden Saison 2014/15 will der Jülicher Traditionsfußballclub SC Jülich 1910/97 mit einer nahezu kompletten Bezirksligamannschaft an den Start gehen.

Nachdem die „Zehner“, wie es ihr Vorsitzender Michael Lingnau immer wieder betont, aus Ruinen erstanden sind, gilt es laut jüngstem Vorstandsbeschluss, die sportliche Zukunft erfolgreicher zu gestalten. „Ja, wir haben unser Lehrgeld in der laufenden Saison bezahlen müssen.

Uns ist der Aufstieg in die Kreisliga B quasi vor die Füße gefallen, so dass wir allzu unvorbereitet waren und die Klasse voraussichtlich nicht halten können. Jetzt haben wir rechtzeitig die Weichen auf Wiederaufstieg gestellt. In drei Jahren wollen wir in der Kreisliga A ankommen“, fassen Lingnau und sein Vize Claus Nürnberg die aktuellen Ziele der Vereins zusammen.

Personalpaket geschnürt

Dafür hat der SCJ folgendes Paket geschnürt: Neuer Trainer der ersten Mannschaft wird Michael Hermanns, derzeit Spieler beim Bezirksligisten FC 06 Rurdorf. Sein Co-Trainer und neuer Torwart der ersten Mannschaft wird Dirk Räder vom gleichen Verein.

Hermanns und Räder sollen nach Worten der Jülicher Vereinsspitze von etwa „sieben ausgewachsenen Bezirksligaspielern nach Jülich begleitet“ werden.
Hermanns und Räder sowie einige andere sind bei den „Zehnern“ keine Unbekannten, haben sie doch bereits vor Jahren unter Trainer Peter Kosprd für den SCJ erfolgreich gespielt.

So gibt es kundige Beobachter, die auch jetzt in Peter Kosprd den Mentor des geplanten Coups des Traditionsvereins erkennen. Deer aktuelle Coach Peter Kosprd bleibt nämlich, so betont Vorsitzender Michael Lingnau ausdrücklich, nach wie vor sportlicher Leiter und damit oberster Hüter der sportlichen Geschicke des SCJ.

Der künftige Trainer Michael Hermanns sieht gemeinsam mit seinem Co-Trainer Dirk Räder im engen Schulterschluss mit Peter Kosprd und dem Vorstand des SCJ seine Aufgabe bei seiner ersten Trainerstation darin, den sportlichen Erfolg bei dem Traditionsverein wieder einkehren zu lassen. „Jülich 10 ist für uns unverändert eine Top-Fußballadresse! Wir wollen die Phase der Konsolidierung des Vereins durch den Aufbruch zu neuen sportlichen Ufern ablösen, die sich durch Erfolg und Aufstieg auszeichnen sollen.
Vertrauen und Planungssicherheit

Dabei sind wir sehr froh, dass uns der Vorstand des Jülicher Traditionsvereins großes Vertrauen und wertvolle Planungssicherheit gewährt. Wir wollen das Wir-Gefühl der „Zehner“ und gleichzeitig den sportlichen Wiederaufstieg befördern. Dafür stehen wir als Trainer und Spieler ein“, lautet das Credo des Trainerduos

Lingnau und Nürnberg sind als Verantwortliche des SCJ überzeugt davon, dass sich die Begeisterung der Anhänger und das Interesse der Gönner und Sponsoren mit dem in den nächsten Jahren zu erwartenden sportlichen Wiederaufstieg deutlich steigen wird, was wiederum auch die wirtschaftliche Situation der „Zehner“ auch und gerade im Sinne der Ausstattung der Jugendabteilung weiter stabilisieren dürfte.

„Wir haben die Marke Jülich 10 mit großen Anstrengungen gerettet, jetzt gilt es, diese Marke auf Hochglanz zu bringen“, verdeutlichen Lingnau und Nürnberg ihre Absichten.

SC Jülich 10/97 versucht, sportlichen Erfolg zu erzwingen - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/j…2#plx1325887402

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

eibei (14.04.2014)

Flankengott9

Routinier

Beiträge: 195

Wohnort: Inden/Altdorf

Beruf: Vertriebsleiter

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. April 2014, 10:08

Mir tun jetzt schon die anderen Vereine der Kreisliga C Staffel 2 leid, die eventuelle Aufstiegsambitionen haben. Gegen ein Gros an Bezirksligaspieler hat man wenig bis gar keine Chance. Aber so ist das Geschäft. "Beine gegen Scheine" ist in der Regel immer erfolgreicher.

20

Montag, 14. April 2014, 11:08

Und wie geht es dann in Rurdorf weiter? Wenn zwei Trainer und satte 7 Spieler zum SCJ wechseln - was bleibt denn da der Rurdorfer Ersten noch überig? Wird die dann abgemeldet?
Go Alemannia... go go go :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanderer« (14. April 2014, 11:38)