Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kabinengeflüster - Fussballforum für Amateurfussball. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

soccer-jo

unregistriert

41

Sonntag, 19. April 2009, 17:48

Alemannia Bourheim, Wenau, SW Düren und SV Merken D.......................

Seit Samstag,18.04.2009 hängt beim C-Ligist Alemannia Bourheim ein Schild mit der Aufschrift "Kein Platz für Rassismus und Gewalt". Auch beteiligten sich Alemannia Bourheim und der Gegner Jugendsport Wenau IV an der "Großen Fotoaktion" und stellten sich mit dem Banner "gegen Ausländerfeindlichkeit und Fremdenhass" zum Foto.

Am Sonntag, dem 19.04.2009 wurde die Fotoaktion durch die Mannschaften Schwarz-Weiß Düren II und den D-Junioren des SV 1923 Merken fortgeführt, die ein Zeichen gegen Rassismus und Gewalt setzten........



Jo Ecker
»soccer-jo« hat folgendes Bild angehängt:
  • 190409.gif

soccer-jo

unregistriert

42

Freitag, 24. April 2009, 12:14

Der Hovener SV hat ein Schild

Auch der Hovener SV hat ein Schild mit der Aufschrift "KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS und GEWALT". Auf Einladung von Vorsitzenden Ippa Pohl brachte Jo Ecker von "FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS" gestern abend ein Schild am Sportplatz in Hoven an.......

Gibt es noch weitere Interessenten...???

soccer-jo

unregistriert

43

Montag, 11. Mai 2009, 08:20

Neue Schilder

Am Samstag, dem 09.05.2009 war die Initiative "Fussballvereine gegen RECHTS" wieder unterwegs. Es wurden wieder zwei Schilder mit der Aufschrift "Kein Platz für Rassismus" aufgehangen. Der SSV Körrenzig und Viktoria Gevenich haben sich an der Aktion "4 Schrauben für Zivilcourage" beteiligt.

Bei den Vereinen Amicitia Schleiden und SC Stetternich wurden die Schilder gestohlen. "Fussballvereine gegen RECHTS" hat bei beiden Vereinen neue Schilder aufgehängt.

Wer auch ein Schild angebracht haben möchte, kann sich unter
gegen.rechts@arcor melden.

44

Dienstag, 16. Juni 2009, 13:48

Mit einem Schild alleine erreicht man nicht alles

Hallo Jo Ecker, Hallo liebe Forumleser,

die hier bereits mehrfach erwähnte Schilderaktion finde ich eine super tolle Sache.

Was mir ein wenig fehlt ist, dass alle Vereine die kein Schild haben, nicht automatisch als gewalttätige oder als "rechte" Mannschaften hingestellt werden dürfen.
Ich kenne eine Menge Vereine, bei denen kein Schild hängt und seit Jahren gute Arbeit im Hinblick auf Integration und auf Gewaltprävention leisten.
Bitte, auch dies sollte mal erwähnt werden. :!: :!: :!:
Oft habe ich das Gefühl, das sich die Vereine, die kein Schild zeigen, als "Loser" angesehen werden.
Dies ist meine Meinung nach nicht der Fall. :thumbup:

Ich gebe mal ein paar gute Adressen bekannt, auf die mal ruhig mal klicken kann:

http://www.gazprom-sport.de/cms/deine-aktion-gegen-gewalt

http://www.sports4non-violence.eu/

http://www.integration-durch-sport.de/


Gruß
Wilfried

soccer-jo

unregistriert

45

Mittwoch, 17. Juni 2009, 18:26

Hallo Wilfrid,

im Kreis Düren gib es meines Wissens keine "rechte" und keine gewalttätige Mannschaft. Und sollten in einer Mannschaft ein paar wenige das eine oder andere sein, sollte man nicht den ganzen Verein in den Dreck ziehen.

Jeder Verein, der mein Schild aufhängen hat, tut dies freiwillig......keiner wird als Looser angesehen, der nicht mein Schild aufhängen hat.

Aber was spricht dagegen, ein werbefreies, kostenloses Schild mit der Aufschrift "Kein Platz für Rassismus und Gewalt" aufzuhängen....? Ich hänge es persönlich auf....Gibt der Fussballkreis Düren eine kostenlose Ballspende an die Vereine, sind diese bis spätestens Ende der Woche abgeholt..Was ist verrucht an dem Schild?

Hätte ich das Geld von Gazprom oder von den einzelnen Verbänden, würde ich noch viel mehr tun, als nur ein Schild aufhängen......

Und jeder Verein, der für Integration und Ausländereingliederung arbeitet, kann dieses Schild als Zeichen aufhängen...wo ist das Problem.....

Ich mache auf jeden Fall weiter, auch wenn einige negatives an meiner Aktion sehen.......Und danke allen Vereinen, die das Schild aufhängen haben.....und keiner wird ausgeschlossen, wie einer forderte.........

Gruß Jo

46

Donnerstag, 18. Juni 2009, 09:57

Jo, das war die richtige Antwort !!!!
Mitleid kriegt man Geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten!!